Getestet und ausgezeichnet

Zertifizierung und Qualitätsauszeichnung

"Zertifizierung  ist die Prüfung eines Unternehmens durch einen unabhängigen Dritten."

Die nachfolgenden Zertifikate und Auszeichnungen sollen Ihre Entscheidung bei Auswahl des Hotels erleichtern und für Sie als Gast zuverlässige Transparenz garantieren.


Hotelklassifizierung

,,In- und ausländische Gäste verlangen mehr denn je verlässliche Qualitätskriterien, insbesondere über mittelständische, familiengeführte Unternehmen. In einem immer größer werdenden Wettbewerb der unterschiedlichsten Betriebe ist eine verlässliche Qualitätsprüfung mittlerweile der entscheidende Wegweiser für Gäste, die sich anhand von Klassifizierungen und Zertifizierungen für bestimmte Standards entscheiden. Hierbei setzt jeder Gast seine Prioritäten anders. Deswegen ist es für das Tourismusland Bayern wichtig, dass dessen gastgewerbliche Betriebe ihre Leistungen mit den unterschiedlichsten Zertifizierungen und Klassifizierungen unter Beweis stellen", so DEHOGA Bayern-Präsidentin Inselkammer.

Die ausgehändigten Sterne sind in beiden Klassifizierungssystemen für einen Zeitraum von drei Jahren gültig. Durchgeführt werden die Bewertungen im Freistaat von der BTG Bayern Tourist GmbH, einer Tochtergesellschaft des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern. Sie nimmt hierzu bei allen zu klassifizierenden Betrieben eine Vor-Ort-Prüfung vor. Nähere Auskünfte zu beiden Themen erteilt die Bayern Tourist GmbH (BTG), Tel.: (089) 280 98 99, www.btg-service.de. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.hotelstars.eu sowie unter www.g-klassifizierung.de.

ECARF-Qualitätssiegel

Nie mehr gedankenverloren zubeißen, beherzt durchatmen oder hautnah in den Lieblingspullover kuscheln? Eine Allergie kann das Leben ziemlich auf den Kopf stellen. Das ECARF-Siegel zeichnet Produkte und Dienstleistungen aus, die Ihnen ein gutes Stück Lebensfreude zurückgeben. Waschmittel ohne Parfumstoffe zum Beispiel. Oder Kosmetik, die besonders hautverträglich ist. Seit der ersten Siegelvergabe 2006 haben wir bereits Tausende Produkte und Dienstleistungenausgezeichnet.

Produkte und Services, die wir zertifizieren, haben sich voll auf die Bedürfnisse von Allergikern eingestellt. Ein unabhängiger Beirat aus 15 international führenden Wissenschaftlern und Technikern hat für uns Kriterien entwickelt, die für verschiedene Produktgruppen wie Cremes, Staubsauger oder Hotels gelten. Sie umfassen Schwellenwerte und Ausschlusskriterien, die eine allergische Reaktion sehr unwahrscheinlich machen. Die Kriterien werden regelmäßig auf den neuesten Stand der Wissenschaft angepasst. Ein Produkt erhält das Siegel, wenn durch externe Gutachten (z. B. durch den TÜV) oder Studien nachgewiesen werden kann, dass die Kriterien erfüllt sind.

Wanderbares Deutschland

Der DWV sorgt gemeinsam mit seiner Service GmbH für Qualität beim Wandern. Er gibt unter anderem Richtlinien zur Markierung von Wanderwegen heraus, bietet Fachtagungen an, bildet Wanderführer aus und hat mit Wanderbares Deutschland objektive Qualitätskriterien für wandertouristische Angebote geschaffen.Wanderbares Deutschland umfasst sowohl Qualitätswanderwege als auch Qualitätsgastgeber. Beide sind unter Wanderern außerordentlich beliebt. Als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifizierte Wege werden einer Umfrage zufolge bis zu 80 Prozent stärker nachgefragt als andere. Auch Tourismusexperten setzen zunehmend auf die Auszeichnung, um neue Gäste zu gewinnen. Dabei müssen die Wege hohen Qualitätskriterien entsprechen. So prüft der DWV, ob mindestens 35 Prozent der Gesamtstrecke aus naturbelassenem Untergrund besteht, ob die Wegweisung funktioniert und ob es Naturattraktionen wie Gipfel oder Wasserfälle am Wegesrand gibt.

Für Mehrtagestouren suchen Wanderer oftmals nach geeigneten Unterkünften. Auch in dieser Frage ist der DWV aktiv geworden und hat mit den Qualitätsgastgebern Wanderbares Deutschland bundesweite  Qualitätsstandards gesetzt. Gemeinsam mit kompetenten Partnern in den jeweiligen Regionen werden besonders wanderfreundliche Unterkünfte und Gastronomiebetriebe ausgezeichnet. Um Qualitätsgastgeber zu werden, müssen die Aspiranten einer Vielzahl von Kriterien entsprechen. „Pflicht“ ist etwa die Möglichkeit, Ausrüstung und Kleidung trocknen sowie Schuhputzzeug ausleihen zu können. Ebenso müssen die Gastgeber den aktuellen Wetterbericht und eine Wanderapotheke bieten. Auch Informationen zu den Wandermöglichkeiten in der Region, Kartenmaterial und der Gepäcktransport zur nächsten Unterkunft sind Standard.

Newsletter

Frau  Herr  Familie 
Anmelden Abmelden
www.CleverReach.de